Archiv

31. August 2015

let's talk about feminism


"Feminismus? Nein danke! Ich bevorzuge Gleichberechtigung der Geschlechter.  – Wasser? Nein danke! Ich bevorzuge H2O."


Viele setzten schon alleine mit dem Wort "Feminismus" etwas Schlechtes in Verbindung. Doch Feminismus ist kein schlimmes Wort, welches dafür steht, Männer zu hassen. Viele streiten es aber genau deswegen ab. Doch feministisch zu sein ist nichts Schlimmes. Denn im Feminismus geht es doch hauptsächlich nur darum, dass Frauen, den selben Anspruch auf die gleichen Rechte, Möglichkeiten haben sollten, wie die Männer. Kurz gefasst die Gleichberechtigung der Frau. Und wieso sollten wir Frauen da nicht auf unserer eigenen Seite stehen? Wäre ja schon ganz schön blöd als Frau gegen sein eigenes Geschlecht zu sein, oder?!


Viel zu viele denken, wenn das Wort fällt nur an Achselhaare, BH verbrennende, Männer hassende  und Make-up verachtenden "Kampflesben". Die meisten Feminismus-Gegner verstehen anscheinend nicht wirklich, worum es eigentlich geht. Bei Feminismus geht es um die Gleichstellung der Geschlechter, nicht um Unterdrückung. Frauen sollen selber die Freiheit haben Dinge wie z. B. Hausarbeit zu tun oder aber nicht zu tun. Feminismus hat einfach nichts damit zu tun, ob man Make-up oder einen BH trägt, lesbisch ist, Achselhaare hat oder nicht. Es geht dabei um die eigene Selbstwahrnehmung! Darum, dass sich Frauen darüber im Klaren sind, dass Sie ein Grundrecht darauf haben, sich selbst zu verwirklichen. Egal, ob Sie zu Hause bleiben, Kinder aufziehen oder im Beruf Karriere machen. 


"Frau haben bereits Ihre Rechte!" – das ist die Aussage, welche viele sehr gerne von sich geben. Aber es werden immer noch 15 Millionen kleine Mädchen mit alten Männern zwangsverheiratet. Es werden immer noch Frauen als Sklaven gehalten und zur Prostitution gezwungen. Jede vierte Frau wird immer noch vergewaltigt. Uns Mädchen wird immer noch beigebracht, wie wir uns zu verhalten, zu kleiden und zu benehmen haben, um nicht vergewaltigt zu werden, anstatt den Jungen beizubringen, nicht zu vergewaltigen. Auch der Umgang mit den Vergewaltigungsopfern ist oft problematisch. Häufig wird gefragt "Was hatte sie denn an?", "War sie alleine unterwegs?" oder "War sie betrunken?" Schell wird das Urteil gefällt, dass das Opfer selber Schuld hatte. Ich meine die Vergewaltiger werden ja auch nicht gefragt, was sie bei der Tat getragen hatten, oder? 

Schon allein deswegen wird der Feminismus gebraucht. Denn ich würde gerne durch mein Leben gehen können, ohne Nachts überlegen zu müssen, wie ich am sichersten und lebendigsten wieder nach Hause komme. Ebenso sollten die Mütter sich keine Sorgen mehr um ihre Tochter machen müssen, nur weil es ein Mädchen ist. Ein kurzer Rock ist eine Einladung zu irgend etwas. Und ein Nein ist und bleibt ein Nein. Ich sehe es auch nicht als Kompliment, wenn man mir auf der Straße hinterherpeift. Ich bitte euch wir sind wir Hunde? Frauen fühlen sich nicht geschmeichelt, wenn sie von Männern als geiles Sexobjekt wahrgenommen werden. Wir sind kein Stück Fleisch an den der Mann seine triebe auslassen kann. Anstatt uns Mädchen zu belehren im Sommer darauf zu Achten keine zu kurzen Shorts zu tragen, sollten den Männern beigebracht werden, dass wir keine Objekte sind. Denn Frauen sind mehr als die Anhängsel ihrer Männer.


Zudem sollte jede Frau selbst entscheiden, was Sie mit Ihrem Körper macht. Einer Frau soll nicht mehr gesagt werden, sie soll dies und das tun oder nicht, weil das Männern so gefällt oder nicht. Eine Frau soll wenn überhaupt mal zwei Dinge sein, nämlich wer und was Sie sein will und mehr nicht. Wenn ein Mann sagt, ich will eine Frau mit Kurven, dann heißt dass doch meistens eh nichts anderes als: "Ich will eine Frau mit Porno-Brüsten und einen geilen Arsch haben. Sie soll aber unbedingt dünne Beine und einen flachen Bauch haben!" Wir Frauen lassen uns verrückt machen von einem völligen weiblichen Zerrbild in den Medien. Eine Frau zum Beispiel steht morgens auf und vergleicht sich mit einem "Supermodel" – ein Mann würde das nie machen. Ein Mann steht morgens auf, kratzt sich am Sack, schaut sich im Spiegel seine Bierwampe an und sagt: "passt eh".

Sexismus ist für viele Frauen so alltäglich, dass Sie es schon normal finden. Wenn Jungs viele Frauen "flachlegen", werden sie gefeiert und als absolut cool und stark gesehen werden. Mädchen, die sich sexuell ausleben, werden jedoch als Schlampe beleidigt und als weniger "rein" betrachtet. Das Konzept von Jungfräulichkeit trägt noch mal extra dazu bei, dass Mädchen in ihrer Sexualität abgestuft und eingeschränkt werden. Ich meine ich bitte euch? Das Konzept von Jungfräulichkeit wurde wahrscheinlich genau von den männlichen Geschlecht erfunden, welche dachten, dass ihr Geschlecht da unten wohl so wichtig sein muss, dass es einen kompletten Einfluss darauf hat, was eine Frau ist und ihre Jungfräulichkeit über sie aussagt. 


Ob Jungfräulichkeit ihn oder her, diese Tatsache hat nicht damit zu tun, ob eine Frau weniger wert ist als die andere. Genauso wie wir auch nicht weniger Wert sind, als die Männer. Kein Geschlecht ist weniger Wert als das andere. Und an die Typen da draußen, die aber denken, sie ständen in der Rangliste aber über den Frauen :"Hey, liebe Männer! Euch ist schon bewusst, dass ihr ohne uns "Frauen" jetzt gar nicht hier auf der Welt sein würdet. Also könnt ihr ja doch nicht so viel bedeutender sein, als ihr denkt.

Es gibt nun einmal mehr als ein Geschlecht. Ebenso entscheidet das Geschlecht nicht, was ein Mensch gut oder schlecht kann.


Kommentare:

  1. genau. feminismus wird so oft schlecht geredet, am meisten von männern, die sich dann in ihrem "ego" gekränkt sehen.
    wir ham die unterschiedlichen chancen von frauen und männern und feminismus im allgemeinen in meinem englisch-lk thematisiert, jedoch ist bei den meisten leider nicht viel davon hängen geblieben…
    falls du stand up von julis korbik noch nicht gelesen hast, dass hat mir meine beste freundin in die hand gedrückt als ich von vielem noch keinen blassen schimmer hatte, ich kann das nur jedem ans herz legen.

    AntwortenLöschen

  2. Love your style you look gorgeous!Share collocation more popular fashion accessories!
    louisvuittonlvbag http://www.2015baglvlouisvuitton.com
    cocobag
    lvbagukshop   http://www.chanelshandbagoutlet.com
    hollisteroutletestore
    louisvuittonshop http://www.shopchichandbag.com
    shoplvbags   
    shopmcQueenbags http://www.topbaglv.com
    Vivienne Westwoodmaikun
    topbagshops  http://www.2015topbagshops.com
    designersbagstyle  http://www.designersbagstyle.com

    AntwortenLöschen