Archiv

25. Mai 2015

stop body policing!


Eigentlich war dieser Post schon mehr als überfällig und hier kommt er jetzt. Ja "skinny shaming" existiert genauso wie "fat shaming". Und dünne haben es nicht einfacher als dickere. Ich bin eine Person, die von Natur aus dünn ist. Ich wurde nicht mit einen großen Arsch und Brüsten geboren und habe nicht die perfekte "Sanduhr" Figur. Ich habe keine wirklichen Kurven und werde auch nie welche haben, egal was und wie viel ich essen werde. Ich bin einfach von der Statur her nicht so gebaut. 


Ich sehe bzw. bekomme tagtäglich mit, wie viele dünne Mädchen mit Kommentaren bombardiert werden, oder sie als Skelette betitelt werden. Denn nur Hunde würden mit Knochen spielen, denn richtige Männer stehen ja auf Kurven. Laut Aussagen von vieler sind "richtige/wahre" Frauen, nur Frauen mit Kurven. Ich bekomme so oft gesagt, ich solle doch mal ein Sandwich essen, um zu zunehmen. Oder aber mein Körper wäre so, wie er jetzt ist, nicht normal. Ich hätte einen Körper von einem 13 jährigen Kind und wäre Magersüchtig. Mein Körper würde nicht so aussehen, wie der von einer richtigen Frau. 


Manche dünne Mädchen werden oft als Schlampe bezeichnet, wenn sie Bilder von sich in Unterwäsche, oder vom nackten Rücken etc. ins Internet stellen. Auch ich wurde früher deswegen oft als Schlampe bezeichnet, oder ich durfte mir Kommentare durchlesen wie: "Wie wäre es mal mit einer Hose? ;) ". Und wenn jetzt Mädchen, die etwas dicker und kurviger sind, solche Bilder hochladen heißt es gleich: "INSPIRATION" oder "Wie mutig sie doch ist!" 


Es ist zwar nicht immer der Fall, aber wirklich ziemlich, ziemlich, ziemlich oft, dass obwohl niemand "dünnes" unter solche Bilder schreibt "BAH, wie fett die ist", gleich immer Kommentare kommen wie: "Besser so, als so eine mit Streichholzbeinen" oder "Endlich mal eine richtige Frau, die auch was auf den Rippen hat. Nicht so eine Size 0 - Bitch!". Sofort werden dünne Frauen mit ihnen verglichen und beleidigt. Und wenn manche sich dann versuchen zu rechtfertigen und darauf hinzuweisen, dass das eigentlich nicht in Ordnung ist, was sie da fabrizieren, flogen ernsthaft Kommentare wie: "HAHA, die Klappstühle fühlen sich bestimmt angesprochen, weil sie gemobbt werden, weil sie so dünn sind!" 


Selbst die Medien versuchen der Gesellschaft einzureden, dass dünn = hässlich bedeutet und dass "curvy" gleich das neue "skinny" wäre. Frauen sollen sich in ihren kurvigen Körpern wohlfühlen, so wie sie sind! Da spricht ja auch nichts dagegen, aber die Ironie bei den ganzen Aussagen ist einfach, dass kurvigere, fülligere Frauen ihre Selbstliebe damit fördern, indem sie dünne Frauen niedermachen. 


Dünne Frauen sind keine Illusion, die es im wahren Leben nicht gibt. Genauso wie "Size 0" angeblich keine richtige Größe wäre. Klar ist es eine Größe und natürlich gibt es sie! Und ja natürlich sollen sich mit solchen Aussagen angeblich nicht die Leute angesprochen fühlen, die von Natur aus zur Dünnheit neigen. Aber irgendwie komisch, dass sich trotzdem alle dünnen Menschen angesprochen fühlen und sich so was selber anhören dürfen. Komisch was?! Aber hey, Leute "skinny shaming" ist nicht die Antwort auf "fat shaming"! Und genauso umgekehrt. 


Warum ist es okay, wenn dickere zu ihrem Körper stehen und es ihnen erlaubt ist ihre Kurven lieben, hingegen mir aber nicht meine "Knochen" und kleinen Ärmchen und Beinchen zu lieben? Warum darf uns gesagt werden: "Du bist zu dünn! Nimm mal zu!", aber den anderen nicht: "Du bist zu dick! Nimm mal bitte ab."? Warum ist es erlaubt, dass dickere sich schön finden und sich wohl in ihrem Körper fühlen dürfen, aber den dünnen nicht? Ich hätte niemals gedacht, dass eine simple Nummer auf der Waage, so viel Böses hervorrufen kann. 


Es ist genauso nicht schön gesagt zu bekommen, wie fett man doch wäre, als wenn Leute hinter deinem Rücken flüstern hört: "Omg guck mal sie ekelig dünn die ist!" Leute ihr verletzt Menschen damit! Hört doch einfach mal auf die "Body-Polizei" zu spielen. Hört auf den Begriff "richtige/wahre Frauen" zu benutzen, wenn man sich auf kurvige Frauen beziehen möchte. Dünne und magere Frauen sind nicht imaginär. Und nur weil man dünn ist und keine Kurven hat, heißt es nicht gleich, man wäre keine "richtige" Frau! Alle Frauen sind richtige Frauen!


Und damit eins Mal klar ist...Richtige Männer stehen NICHT nur auf kurvige Frauen, auf Frauen an den auch was dran ist. RICHTIGE Männer würden überhaupt nie auf die Idee kommen, so was von sich zu geben! Und richtige Frauen würden Männer auch nicht mit Hunden vergleichen! Frauen nach ihren Äußeren zu beurteilen und sie auf ihren Körper zu reduzieren, definiert nicht sie, sondern denjenigen der es tut.





Kommentare:

  1. ich mag deinen blog wirklich richtig gern, bin aber sonst eher stiller leser, aber ich muss dir jetzt einfach sagen wie wahr und treffend deine worte sind! (das klingt irre affig haha, sorry)
    ich hoffe einfach, dass sich das die richtigen menschen durchlesen und du sie zum nachdenken anregst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! Ja das hoffe ich allerdings auch! :)

      Löschen
  2. Danke (:
    Ich glaube den Rucksack gibt es bei ihr noch zu kaufen, zumindest einer der ähnlich ist http://de.dawanda.com/shop/Becca-Rego :D
    Der Text ist so gut geschrieben und du bist einfach eine Wunderschöne ♥

    AntwortenLöschen
  3. High-five dafür! Ich kenn das ja selbst. Ich bin Gott sei dank noch ziemlich klein, daher ist das zierliche bei mir noch nicht so auffällig wie es vielleicht wäre, wenn ich größer wäre. Da könnte ich mir wahrscheinlich jeden Tag anhören "Iss doch mal was". -.-

    Was ich auch so fürchterlich finde, ist dass meistens Frauen gegenseitig den Krieg führen, als könnten wir nicht zusammenstehen und einander nachvollziehen. Es gibt eben verschiedene Figuren und solange wir alle gesund sind, ist doch alles gut!

    xx

    AntwortenLöschen
  4. Toller Text! :) Ich kenne das leider nur von der anderen Seite, war noch nie dürr und werde es wohl auch nie sein. Derzeit bin ich noch stark übergewichtig (aber am Abnehmen) und bekomme innerhalb Abnehmgruppen immer vieles mit, habe dem Medium TV den Rücken zugekehrt. Scheinbar lebe ich in einer anderen Welt :D Ich bekomme immer nur mit, wie dicke Menschen beleidigt werden und dünne Menschen gefeiert werden, habe noch nie etwas negatives über die andere Seite gehört.

    Allerdings sehe ich es so, dass jeder Mensch so sein darf wie er möchte und so aussehen darf wie er möchte. Leider ist der Schönheitswahn in DE mittlerweile meiner Ansicht nach krank. Eine Zahl auf der Waage ist mittlerweile scheinbar ausschlaggebend dafür, ob ein Mensch schön oder unschön ist. :(

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich bin ganz deine Meinung! Ich finde es auch total schlimm, dass beide Seiten, ob dick oder dünn, meinen sich total bekriegen müssen. Vor allem finde ich, wenn man sich schon selber in so einer Situation befindet, in welcher man von einen der beiden Seiten beleidigt/fertig gemacht wird, dann müssten diejenigen doch grade am ehesten wissen, wie verletzend so was sein kann. Deswegen würde ich z. B. nie auf die Idee kommen, dass andere extrem zu beleidigen, nur um mich dadurch besser zu fühlen und mich zu rechtfertigen, warum dünn sein besser ist oder wäre.

      LG Kathi :)

      Löschen
  5. ich mag eigentlich echt keine rastas, aber deine sind echt schön! so in weiß und mit dem dutt.
    und zu dem was zu geschrieben hast: word!

    AntwortenLöschen
  6. der text ist so wahr! ♥ dünn bedeutet nicht gleichzeitig schön oder hässlich, mit etwas mehr gewicht ist es ebenso. das gewicht definiert uns nicht, ganz egal wie es ausfällt. das wichtigste ist sich selber so zu mögen wie man ist. und leider haben es viele menschen mal nötig deine worte zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Freut mich wirklich so viel liebes Feedback zu bekommen, da sehe ich dass ich zum Glück nicht die einzige bin, die diese Ansicht teilt. :)

      Löschen
  7. danke für diesen tollen, wahren post! ♥
    xxxx

    AntwortenLöschen
  8. Wow, was für unglaublich wahre Worte. Ich kann das sehr gut nachvollziehen, weil ich selbst auch recht schlank bin und viele sagen, ich sei doch "so dünn" und sie wären ja so neidisch, was ich wirklich nicht verstehen kann, da jeder einzelne von ihnen selbst eine wunderbare Figur hat. Was du da geschrieben hast, ist wirklich sehr wichtig für die Gesellschaft und ich bin ganz deiner Meinung! Außerdem hast du einen neuen Follower, dein Stil und deine Bilder sagen mir unglaublich zu.
    Und vielen Dank für deinen Kommentar, hab noch nen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  9. Gut, dass du dir das von der Seele geschrieben hast und den Post veröffentlicht hat.
    Du bist toll so wie du bist !

    -
    Liebste Grüße:)
    Cyra von:
    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

    AntwortenLöschen